Olaf MÜLLER

Olaf MÜLLER, Friedrich-Ebert-Straße 15, Allemagne * Olaf.Mueller@uni-jena.de

Assistant * Institut für Romanistik, Universität Jena * Littératures italienne et française, XVIe, XVIIIe, XIXe siècles
Sociabilité et communication littéraire au XVIIIe siècle, Littérature épistolaire, Guerre et littérature, Pétrarque et Pétrarquisme, Littérature de l’exil à l’époque romantique

OUVRAGE
– (avec von Gerhard R. Kaiser, dir.), Germaine de Staël und ihr erstes deutsches Publikum. Literaturpolitik und Kulturtransfer um 1800, Heidelberg, Winter 2008.

ARTICLES
– « Sensibilität und Salonpraxis. Genderpolitische Aspekte von Germaine de Staëls Italienreise », in R. Unfer Lukoschik (dir.), Der Salon als kommunikations- und transfergenerierender Kulturraum. Il salotto come spazio culturale generatore di processi comunicativi e di interscambio, München, Martin Meidenbauer, 2008, p.243–262.
– « « Même toilette, même ton, même usage » ? Französische Blicke auf die italienische Salonkultur zwischen Nostalgie und Utopie (Mme de Staël, Chateaubriand, Stendhal) », in R. Unfer Lukoschik (dir.), Der Salon als kommunikations- und transfergenerierender Kulturraum…, ibid.
– « Metropolen und Provinzen des bon goût. Soziabilität, Literatur und Exilmodelle bei Mme de Staël», in Von Dieter Burdorf & S. Matuschek (dir.), Provinz und Metropole. Zum Verhältnis von Regionalismus und Urbanität in der Literatur, Heidelberg, Winter 2008, p.129–153.