Wie kann ich anonym surfen und downloaden

Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie verhindern, dass Ihr Computer Daten mit anderen verbundenen Geräten teilt, automatische Updates und App-Downloads erhält usw. Der Hauptvorteil von I2P ist, dass es für alle Aktivitäten verwendet werden kann, die wir im Internet durchführen, da es mit den meisten Apps kompatibel ist, wie Browser, Torrent und andere P2P (Peer-to-Peer) Tools, Mail, Chat, Spiele und vieles mehr. Darüber hinaus ist die Dokumentation des Projekts sehr klar und umfassend, so dass Sie seine API für jede Anwendung anpassen können. Möchten Sie anonym surfen, streamen oder herunterladen? Es gibt ein paar Möglichkeiten, Ihre Online-Privatsphäre zu schützen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Methoden und Tipps vor, mit denen Sie online anonym bleiben können. Wir werden Ihnen alles über die Effektivität von VPNs, Proxy-Servern und Tor erzählen, die alle Werkzeuge sind, die Ihnen helfen, unter dem Radar zu bleiben. Das Invisible Internet Project (I2P) ist ein anonymes, dezentrales Netzwerk, das es seinen Benutzern und Anwendungen auch ermöglicht, anonym zu surfen. Im Gegensatz zum Zwiebelrouting, das von Tor verwendet wird, wird die Kommunikation auf I2P mit Knoblauch verglichen, wobei jede Nachricht eine Nelken und eine Gruppe von ihnen eine Glühbirne ist. Auf diese Weise werden mit I2P eine Reihe von Paketen (oder Nachrichten) anstelle von nur einem gesendet, und sie durchlaufen verschiedene Knoten. Außerdem werden ein- und ausgetunnelt, sodass eine Abfrage und eine Antwort unterschiedliche Routen annehmen. Darüber hinaus gibt es in jedem Tunnel Zwiebel-Routing ähnlich wie Tor. Mit dem Tor-Browser macht es praktisch unmöglich für jedermann, Ihre Online-Aktivitäten aus irgendeinem Grund zu verfolgen. Jeder, der daran interessiert ist, kann nicht erfahren, welchen physischen Standort Sie besuchen.

Keine Website wird in der Lage sein, Ihre tatsächliche IP-Adresse zu erfahren, aber es wird so aussehen, als würden Sie von einer völlig anderen IP-Adresse als der, die Sie tatsächlich verwenden, besuchen. Das Tor-Netzwerk hat schätzungsweise 200.000 Nutzer und ist damit das derzeit größte anonyme Netzwerk. In gewisser Weise ist seine Popularität ein Segen für die Benutzer, da der Tor-Browser sehr einfach zu bedienen ist und viele Sprachen und verschiedene Plattformen unterstützt, einschließlich Linux, Windows und sogar Android. Darüber hinaus ist das Browsen relativ schnell und verbraucht relativ wenig Ressourcen. Wenn Sie uns fragen, ist Mozilla Firefox der beste « normale » Browser für Benutzer, die ihre Privatsphäre schätzen. Um die Dinge zu starten, Hat Firefox mehrere Sicherheitsfunktionen, wie Schutz vor Phishing und Malware. Abgesehen davon erhalten Firefox-Benutzer automatisch eine Warnung, wenn eine Website versucht, Add-Ons zu installieren. Wenn es um Privatsphäre geht, ist Firefox eine sehr sichere Wahl, auch weil es nützliche Erweiterungen bietet, die Benutzer vor allen Arten von Tracking und Datenschutzverletzungen schützen.